Coronaportraits

Neulich zu Gast...


Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

...ein Team der Sendung Buten un Binnen von Radio Bremen. 

Anke Plautz verdanke ich diesen tollen Bericht.

 

Sowie diesen Filmbeitrag der einen sehr schönen

Eindruck einer Portraitsession vermittelt.

 

 Was geht Ihnen durch den Kopf?

Was fühlen Sie?

Wie fühlen Sie sich?

Merken Sie eine Veränderung?

Was hat sich verändert?

Persönlich, gesellschaftlich?

Was sehen Sie?

Welche Gedanken haben sie?

Wie ordnen Sie dies ein?

Fehlt Ihnen etwas?

Haben Sie etwas Neues gefunden?

 

 

 

 

Ich bin Künstlerin und befasse mich mit den persönlichen wie gesellschaftlichen Bedeutungen und Auswirkungen des Pandemiegeschehens. Mein Interesse gilt sowohl individuellen als auch kollektiven Aspekten und Allem voran steht

die Frage nach der  S I C H T B A R K E I T.

 

Was wird wie sichtbar?

Und was wird nicht sichtbar?

Und kann das Nicht-Sichtbare,

Sichtbarkeit erhalten?

 

Seit Beginn der Pandemie ist Vieles mit einer Plötzlichkeit und nahezu lähmenden Selbstverständlichkeit aus unserem gesellschaftlichen, wie privaten Leben verschwunden, dass die notwendige Zeit zur Reflexion und Einordnung

der Geschehnisse zu kurz kommt und daher einige Phänomene kaum Beachtung oder Sichtbarkeit erfahren.

 

 

 

 

KONKRET:

 Ich möchte Sie auf ein einstündiges Portraitieren in mein Atelier in Bremen einladen. Das Setting wird so sein, dass Sie sich innerhalb dieser Stunde den Raum nehmen können, ganz frei mitzuteilen, was Ihnen in den Sinn kommt. Das kann auch bedeuten, dass sie sich gar nicht verbal mitteilen.

 

Schauen wir, was passiert.

 

 

 

Mein Anteil der Kommunikation wird sein, Sie während dieser Zeit zu portraitieren. Auch wenn ich das Portrait im Anschluss leider nicht mitgeben kann: Sie können sich auf eine interessante Erfahrung in einem wertfreien Setting freuen und obendrauf biete ich gerne

Kaffee oder Bier oder Beides an.

 

 

 

Bei Interesse, einfach eine Mail an coronaportraits@outlook.de und wir machen einen Termin aus.

 

 

 

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Beste Grüße,

R. Melius